03.05.2008 Tödi
 
 
Tödi der höchste Berg des Glarnerlands!
 
 
 
 
Nachdem wir erst um 00:00 ins Heu gekommen sind. Waren wir um 03:00 schon wieder auf den Beinen und zum Sonnenaufgang an der Schneegrenze und konnten endlich auf die Ski umsteigen.
 
 
 
Wenn mans weiß kann man rechts oben schon die Hütte erkennen. Das sind aber noch 1000HM.
 
 
 
Zuerst gehts noch durch ein riesiges Becken in dem sich die ganzen Lawinen gesammelt haben.
 
 
 
... und dann steil hinauf durch gefrohrene Rinnen.
 
 
 
Nach einer Rast auf der Hütte sind wir schon ein ganzes Stück weiter. Mittlerweile voll in der Sonne. War unglaublich heiß zum laufen. Deshalb nur noch die lange Unterhose!
 
 
 
Leider reicht die Zeit nicht um allen schönen Hänge an denen man vorbei kommt eine Abfahrtsspur zu verpassen.
 
 
 
Nun ist der Gipfel (links) schon zum Greifen nah. Doch es sind immerhin noch 400HM.
 
 
 
Hurra geschafft! Den Berg und uns selber. *gg*
 
 
 
Der Luki hat die dicksten Eier! ;-)
 
 
 
Denkste: Gemütliches Ausschwingen! Wenn der Schnee aus ists heißst noch 2h Skitragen durch Val de Russein und Autostopen zurück nach Trun. ;o)