31.12.04 Skitour Platten
 
Die Blasen von gestern sind noch nicht weg aber bei dem Wetter kann man einfach nicht komplett zuhause bleiben. Hefels waren so nett und haben mich auf ihre "Vorderhaustür" Skitour mitgenommen. Quasi zur Haustür raus, los fellen und nachher wieder bis vor die Haustür schwingen. Das hat doch was! ;-)
 
30.12.04 Skitour Lug und Kanisfluh
 
Heute waren Benno und ich auf Tour. Gestern hat er mir am Telefon gesagt das der Lug auf dem Plan steht. Na gut in dem Fall eine relativ gemütliche Skitour 900HM dachte ich mir. Heute Morgen im Auto sagte er das man die Tour natürlich noch etwas verlängern könnte und nach der Abfahrt noch die Kanisfluh mitnehmen könnte. ;o) Nach der Abfahrt auf der Rückseite des Lug fühlte ich mich auch noch gut. Also starteten wir gleich weiter aber schon bald merkte ich das ich doch nicht mehr ganz so spritzig war und bis auf den Gipfel hat es sich dann noch ordentlich gezogen. Es sind doch nocheinmal 1200HM und vor allem im unteren Bereich relativ weite Wege. So war es bis zum Schluß doch ein ausgefühlter Tag mit 2100HM.
 
Beim Aufstieg auf den Lug
Tiefblick vom Gipfel der Kanisfluh auf Mellau
Erster und schönster Teil der Abfahrt von der Kanis
 
28.12.04 Nachtskitour Hochälpele
 
Markus und ich waren heute nach dem Bouldern noch etwas übermotivert durch den Neuschnee und sind um halb 10 in der Nacht noch schnell den Hochälpelelift hochgelaufen. War mit Schneefall und Wind richtig schön 300HM.
 
26.12.04 Skitour Üntschenspitze
 
Heute war ich entlich auf der Üntschenspitze. Auf die wollte ich schon lange mal rauf. Die Nordabfahrt hat mich schon so oft angelacht. Allerdings war es so neblig das ich nicht wirklich viel vom Berg gesehen habe oder genau mitbekommen habe wo ich war. ;-) 1100HM Das Bild habe ich erst am 30.12. vom Lug aus gemacht.
 
15.12.04 Skitour Braunarl
 
Heute waren Markus und ich auf der Braunarl. 1300-1400HM Die Schneeverhälnisse in der Steilstufe waren leider auch nicht besser als am WE mit Robert aber dafür waren wir etwas früher dran und wußten schon was auf uns zu kommt. Die Skier haben wir am Beginn der Kletterstelle stehen gelassen und haben die letzten 400HM zu Fuß kletternd und stapfend überwunden. Wir wurden mit einem herrlichen Panorama für unsere Mühen belohnt. Markus wußte wie er das Panorama für sich noch etwas verbessern konnte. Deshalb bekommt er von mir einen neuen Titel. Markus Pfanner König des Braunarls. Abfahrt wie am WE nach wie vor in Ordnung.
 
11.12.04 Skitour Richtung Braunarl
 
Robert und ich wollten heute auf den Braunarl hinauf. Wir sind eigentlich recht gut voran gekommen. In der Steilstufe oben sind wir uns dann aber etwas unsicher geworden. Dünne Schneeauflage auf zT. vereistem Stein. Etwas unentschlossen, aber doch, konnten wir die Stufe hinter uns lassen. 2100MüM!? Wir sind dann in einen großen Kessel hoch gekommen in dem wir uns dann aber entschlossen umzudrehen und dafür noch die restlichen Höchenmeter des Hochgletschers aufzusteigen. Also etwa wieder auf 2000 zurück und dann vielleicht bis auf 2300 wieder aufgestiegen. Die Abfahrt war zunächst durch die wechselnden Schneeverhältnisse sehr anspruchsvoll erst ab der zweiten Hälfte fanden wir dann doch noch schönen lockeren Schnee! *freu* Ab 1800Meter wurde der Schnee dann relativ spährlich aber immerhin war die Abfahrt bis ins Tal möglich.
 
04.12.04 Skitour Schesaplana
 
Am Morgen mußten wir feststellen das die Straße von Brand hoch zur Lünerseebahn gesperrt war. Wir entschlossen uns nicht auf die Tour zu verzichten und trugen die Skier die ersten 2 Stunden bis wir am Stausee oben los fellen konnten. *freu* Bis zum Schluß waren es dann 6,5h Aufstieg (mit Pausen), um 15:00 Uhr am Gipfel und dann noch einmal 2,5h zurück zum Auto. 1800 bis 1900HM !?
 
05.10.04 Känzele mit Konze
  
Heute hat Konze seine neu erstandenen Taschenlampen getestet. Die Nacht wurde zum Tag! ;o) Kitpit 9- im Dunkeln, ab jetzt kein Problem mehr.